Menü

Dr. Harald Hohmann zum stellvertretenden FN-Präsidenten gewählt Dr. Jens Adolphsen, Rudolf Temporini und Bernhard Fliegl in weiteren Positionen. Im Rahmen der FN-Tagungen in Stuttgart wurde auch der Vorstand Sport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) neu aufgestellt. Zum Vorsitzenden wiedergewählt wurde Breido Graf zu Rantzau. Zum neuen Stellvertreter wählte der Beirat Sport den Vorsitzenden des Pferdesportverbandes Hessen, Dr. Harald Hohmann.

Für weitere vier Jahre wiedergewählt wurden Silke Gärtner (Harsefeld) für den Bereich Breitensport, Pferdewirtschaftsmeister Wolfgang Egbers (Gölenkamp) für den Bereich Ausbildung, der internationale Dressurrichter Peter Holler (Koblenz) für das Ressort Turniersport, Bundesjugendwartin Heidi van Thiel (Essen) für den Bereich Jugend sowie Peter Hofmann (Mannheim), der gleich mehrere Funktionen im Vorstand vertritt. Er ist nicht nur Repräsentant der Turnierveranstalter, sondern vertritt künftig auch das Ressort Spitzensport. Außerdem gehört Hofmann dem Vorstand als Vorsitzender des Disziplinausschusses Springen an. In dieser Funktion sind auch Klaus Roeser (Dinklage/ Vorsitzender DOKR-Ausschuss Dressur), Dr. Jens Adolphsen (Hungen/ Vorsitzender DOKR-Ausschuss Vielseitigkeit), Rudolf Temporini (Heppenheim/ Vorsitzender DOKR-Ausschuss Fahren), Jochen Schilffarth (Möhrendorf/ Vorsitzender DOKR-Ausschuss Voltigieren), Dr. Matthias Gräber (Weinheim/ Vorsitzender DOKR-Beirat Reining) und Dr. Jan Holger Holtschmit (Saarbrücken/ Vorsitzender DOKR-Beirat Para-Equestrian) Mitglied des Vorstands Sport. 

Dem Vorstand Sport gehören ferner Karl-Heinz Groß (Saarbrücken) als Finanzkurator an, der von der Aktivenversammlung gewählte Aktivenvertreter Hubertus Schmidt (Borchen-Etteln), Wolfgang Brinkmann (Herford) als Vorsitzender des Deutschen Reiter- und Fahrerverbandes (DRFV), Eckhard Wemhöner (55, Herford) als Vorsitzender der Deutschen Richtervereinigung (DRV), Hans-Dietmar Wolff (73, Warendorf) als geschäftsführender Präsident des Förderkreises Olympischer Reiterspiele (FORS) sowie Dr. Hanfried Haring (75, Sassenberg) als deutscher Vertreter im FEI-Bureau sowie die Cheftrainer Monica Theodorescu (Sassenberg/Dressur), Otto Becker (Sendenhorst/Springen), Hans Melzer (Vielseitigkeit/Luhmühlen), Karl-Heinz Geiger (Rechtmehring/Fahren), Ulla Ramge (Warendorf/Voltigieren), Nico Hörmann (Berlin/Reining) und Berhard Fliegl (Schöneck/Para-Equestrian).
Stuttgart (fn-press).

 

 

 

Zum Seitenanfang