Menü

In Niederzeuzheim für die Deutschen Amateur-Meisterschaften qualifizieren. Hessische Reiter können sich am ersten Augustwochenende in Niederzeuzheim qualifizieren.
Mit den Deutschen Amateur-Meisterschaften (DAM) will die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) ein Zeichen setzen und den Amateuren im Sport eine sportliche Plattform auf hohem Niveau zur Ermittlung der "Besten unter Gleichen" bieten. Rund 40 Dressur- und 60 Springreiter können sich auf einem der elf Qualifikationsturniere mit jeweils einem Pferd für den Start auf der Reitsportanlage Dagobertshausen im hessischen Marburg empfehlen. Teilnahmeberechigt an der DAM und den jeweiligen Qualifikationsprüfungen sind Reiter der Option A gem. LPO, Jahrgang 1991 und älter mit der Leistungsklasse 2 oder 3. Jeder Reiter darf mit maximal zwei Pferden in der jeweiligen Qualifikationsprüfung seines Landesverbandes starten. In der Dressur wird eine Aufgabe auf St-Georg-Niveau geritten, im Springen eine Prüfung der Klasse S* mit Siegerrunde. Je nach Möglichkeit bietet der Veranstalter die Option einer Einlaufprüfung. Wie viele Teilnehmer sich je Landesverband bei den Qualifikationsprüfungen für das Finale empfehlen können (ein bis max. fünf Paare) entscheidet eine Quote die in Abhängigkeit von der Größe des jeweiligen Landesverbandes errechnet wurde.
Weitere Informationen zu den Deutschen Amateurmeisterschaften sowie eine laufend aktualisierte Liste der zugelassenen Teilnehmer gibt es unter www.pferd-aktuell.de/DAM .

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang