Menü

Abermals beschäftigt uns das Thema: Zäune und Wildtiere

Leider hat es in den vergangenen Wochen wieder schwere Unfälle mit Wildtieren gegeben, die sich mit Läufen und Geweihen in Weidezäunen verfangen haben. Da wir Pferdehalter ungenutzte Weiden im Winter kaum täglich kontrollieren, kann es passieren, dass die Wildtiere tagelang leiden oder womöglich erst im Frühjahr tot gefunden werden.

Selbst wenn sie rechtzeitig entdeckt werden, besteht kaum die Möglichkeit, die Tiere zu retten. Vor allem Elektrozäune sind hier ein Risiko, wenn es den vierbeinigen Waldbewohnern gelingt, die Litze abzureißen und mit Zaunteilen zu flüchten.

Daher die Bitte:

Lassen Sie bitte auch keine Drähte, Seile oder Bänder in der Landschaft liegen, auch wenn es Ihr eigener Grund und Boden ist. Bauen Sie mobile Zäune ab. Sie werden Sie sowieso im Frühjahr neu stecken müssen. Über den Winter wetterfest gelagert, halten Mobilzäune zudem erheblich länger.

Unser Tipp:

Im Gartenbaubereich finden Sie Adapter für Haspeln/Spulen, die auf Akkuschrauber passen. So können Sie Ihre E-Litze mit wenig Kraftaufwand aufrollen. 

                                       

Haben Sie Impulse, Fragen oder Lösungen? Wir freuen uns über Ihre Mail oder Ihren Anruf!

ETCD FreiZeitReiter Hessen Dillenburg e.V.

Wilhelmstr. 24 35683 Dillenburg

Tel.: 02771/8034-0

Fax: 02771/8034-20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.diefreizeitreiter.de 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang