Menü

Weltmeisterschaften Einspänner und WM der Para-Fahrer vom 28. August bis 2. September in Kronenberg-Horst/NED
Saisonhöhepunkt der Einspänner- und Parafahrer sind die Weltmeisterschaften Ende August/Anfang September auf dem Gelände der „Hippische Evenementenzone De Peelbergen“ im niederländischen Kronenberg-Horst. Zum ersten Mal in der Geschichte des Fahrsports werden beide Championate an einem Ort ausgetragen. Die Erwartungen an die deutschen Teilnehmer sind hoch gesteckt, gewannen sie doch 2010, 2012 und 2016 Gold sowohl in der Mannschafts- als auch in der Einzelwertung. Edelmetall in doppelter Ausfertigung holte sich 2016 Dieter Lauterbach aus Dillenburg. Zum Gold-Team der letzten WM gehörten auch Marlen Fallak und Jens Chladek. Die Para-Fahrer erlangten 2016 Silber in der Mannschaftswertung, Gold in Grade I gewann Heiner Lehrter aus Mettingen. Der Veranstalter in Horst aan de Maas (Provinz Limburg) richtet bereits im April ein internationales Fahrturnier aus, das die Deutschen als WM-Vorbereitung nutzen werden.
Informationen:
www.peelbergen.eu

Zum Seitenanfang