Menü

Fahren 2 
Dieter Lauterbach ,
am Mittwoch, 11.Januar 2017 ab 18.30 Uhr
in Fritzlar

 

Ein jeder Fahrer, der mit seinem Gespann unterwegs ist, benötigt ein gewisses Maß an dressurmäßiger Ausbildung, um sicher, kontrolliert, stressfrei und mit dosierter Hilfengebung einwirken zu können. Für Turnierfahrer kommt hinzu, dass eine verbesserte Bewegungsqualität sowie schnelleres Wenden im Kegelparcours und zwischen den Geländehindernissen nur zu erreichen sind, wenn die Feinabstimmung gelingt. Ob in der Freizeit oder im Turniersport, in den letzten Jahren haben sich immer mehr Pferdesportbegeisterte dem Fahren zugewandt und wollen mit den Leinen in der Hand die Verständigung zwischen Fahrer und Pferden verbessern.

Dieter Lauterbach gibt am Mittwoch, 11. Januar 2017, ab 18.30 Uhr auf Einladung des Pferdesportverbandes Kurhessen-Waldeck (KHW) für alle Fahrsportbegeisterten aus dem Verbandsgebiet im Reithallencasino des Ländlichen RFV Fritzlar, Jakobsruh, 34560 Fritzlar, Tipps und Hinweise, mit denen dieses Ziel erreicht werden kann. Er arbeitet dabei auch mit Videoaufzeichnungen, die verdeutlichen, welche Anforderungen an ein Fahrpferd gestellt werden und wie die Beurteilung von Dressurlektionen im Detail erfolgt. Die Teilnahme ist kostenfrei; Anmeldungen werden bei der KHW-Fahrsportbeauftragten Cornelia Döring, Tel.: 05683/8312 o. 0170/6046955, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, bis zum 30.12.2016 erbeten
Diese Fortbildung kann für Fahrer mit 4 LE (Fahrer) anerkannt werden.

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang