Menü

Amke Stroman vom RFV Richelsdorf machte sich beim Weltcup-Turnier in Budapest ein tolles Weihnachtsgeschenk: Sie gewann mit dem elfjährigen Forchello den Großen Preis von Budapest, ein FEI World Cup Springen der höchsten Klasse mit Stechen. Budapest ist Amke Stroman in guter Erinnerung - bereits vor sieben Jahren konnte sie dort beim Großen Preis mit dem dritten Rang punkten.     
(Barbara Kiel)

Weitere Infos dazu im kommenden PFERDESPORT Journal.

 

 

Aktuell

Zum Seitenanfang