Menü

 

Der neue PSJ-U25-Dressurcup startet 2017

 

Das PFERDESPORT Journal engagiert sich seit mehreren Jahren mit dem PSJ-Cup im Springen auf E-Niveau für den Nachwuchs im Turniersport. Für die etwas älteren Reiter im Dressurviereck wird es nun auch eine eigene Serie geben. Das wird ein Highlight im Dressursport in der kommenden Saison: der neue PSJ-U25-Dressurcup!

Mit dieser Serie soll es den U25-Reitern erleichtert werden, den Einstieg in die schwere Klasse zu schaffen. Es soll ihnen ermöglicht werden, auf S*-Niveau unter ihresgleichen reiten zu können und sich nicht immer gegen die ländlichen Profis mit deutlich mehr Erfahrung im Sattel behaupten zu müssen. Auf acht Veranstaltungen im Rhein-Main-Gebiet wird je eine S*-Dressur eigens für den PSJ-U25-Dressurcup ausgeschrieben. Für jeden Start in einer der Qualifikationsprüfungen gibt es Punkte, die maximal vier punktbesten Prüfungen werden am Ende gewertet. Die besten zwölf Reiter werden zum Finale eingeladen und reiten dort einen St. Georg Special. Die Finalprüfung wird mit einem Koeffizienten versehen und deutlich höher bepunktet, der Gesamtsieg im PSJ-U25-Dressurcup ergibt sich dann aus der Addition der erreichten Punkte. Teilnehmen können alle Reiter, die einem Verein aus Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland als Stammmitglied angehören, 2017 maximal 25 Jahre alt werden und in „geschlossenen“ Prüfungen startberechtigt sind. Startberechtigte Pferde dürfen in den vergangenen zwei Jahren keine Grand Prix-Platzierungen haben und unter dem Teilnehmer maximal fünfmal S-siegreich gewesen sein.

Die Qualifikationen und das Finale

Die Qualifikationsprüfungen finden in Wiesbaden-Adamstal, Oberursel-Bommersheim, Darmstadt-Kranichstein, Mainz-Laubenheimer Höhe, Wolfskehlen, Erbes-Büdesheim, Mainz-Ebersheim und Bodenheim statt. Der S*-Qualifikation vorgeschaltet ist eine Einlaufprüfung auf M**-Niveau, die aber weder für den S*-Start erforderlich ist noch für die Cup-Wertung zählt. In der M**-Prüfung sind die LK 1 (nur mit S-unplatzierten Pferden) bis 4 zugelassen, als Aufgabe wird entweder die FEI-Einzel- oder -Mannschaftsaufgabe der Junioren geritten.

In den S*-Prüfungen, die für die Cup-Wertung zählen, dürfen Reiter mit LK 1 bis 3 teilnehmen, geritten wird der Prix St. Georges (FEI-Mannschaftswertung für Junge Reiter). Die zwölf punktbesten Reiter werden zum Finale Anfang Oktober auf das Hofgut Liederbach eingeladen und sind dort mit einem Pferd startberechtigt, das sie in einer Qualifikation geritten haben. Im Finale wird die S 5, der St. Georg Special, geritten.

Die Preise

Dank großzügiger Sponsoren und dank der Unterstützung vieler namhafter Firmen ist es uns gelungen, den PSJ-U25-Dressurcup mit tollen Ehrenpreisen auszustatten. Für die drei Erstplatzierten jeder Prüfung gibt es hochwertige Abschwitzdecken, gesponsert von Dressurpferde Rassmann, außerdem Ehrenpreise von NT Horse-Shop, Leovet, MagicTack und Chriwen. Auf den Sieger der Finalprüfung wartet ein Paar Maßstiefel von De Niro, die uns das Reitsport Zentrum Steiper ebenso wie weitere hochwertige Ehrenpreise zur Verfügung stellt. Der Sieger in der Gesamtwertung kann sich auf eine Magnetfelddecke von Bio Medical Systems im Wert von über 2.000 Euro freuen und von Sponsoren wie Pferdegesundheit Online, Esperado, Royal H, Horseware oder Jan Reumann kommen weitere Ehrenpreise – unter anderem ein Kandarenzaum im Wert von über 900 Euro der Firma Otto Schumacher. Der Trainer des Cup-Siegers kann sich zudem auf einen Preis aus dem Hause ceecoach freuen.

Infos zum Cup gibt es in der Redaktion unter 06131-620538 (Eva Schaab) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Eva Schaab | M.A.

Redakteurin PFERDESPORT Journal und Reitsport Markt

Weberstraße 9 | 55130 Mainz | Telefon: 06131-6205 38 | Telefax: 06131-620544 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.pferdesport-journal.de

PSJ U25 Dressurcup Internet

 

Aktuell

Zum Seitenanfang