Menü

Sieg von David Will beim Pfingstturnier im Großen Preis von Wiesbaden.

Erst vor wenigen Wochen musste sich David Will von seinem Championatspferd, dem Wallach „C Vier“ verabschieden. Doch beim Pfingstturnier in Wiesbaden zaubert der Springreiter aus Marburg ein zweites Ass aus dem Ärmel.

Mit der Stute „Concordia“ gewann der 34-Jährige am Montag den Großen Preis von Wiesbaden und verwies im Stechen den Iren Max Wachman auf den zweiten und den Belgier Gilles Dunon auf den dritten Platz.

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.