Menü

IFRF 2022 mitDatum vertikal

Tickets unter: : https://festhallenreitturnier-frankfurt.com/das-turnier/tickets/


Infos zum
Hessentag am 15. Dezember 2022

 

Ausschreibung 

 

­

­

­

­

PRESSEINFORMATION
vom 29.09.2022
Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt
 15. - 18. Dezember 2022
 

Wunderbares Kribbeln für das IFRF

­

 

­

­

­

­

Fünf-Sterne-Dressur mit Weihnachtsmann-Deko. Drei-Sterne-Springprüfungen unterm Weihnachtskranz. Und die hessischen Reiter, die das außergewöhnliche Event eröffnen. Das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt (IFRF) taucht die Festhalle wieder in ihr lilafarbenes Pferdesport-Kleid und feiert vom 15. bis 18. Dezember nun seine 49. Ausgabe. 

„Natürlich ist es schön, in der Halle auf dem Schafhof zu reiten, und die Halle bietet wahnsinnig viel, aber es ist nicht mit dem Gefühl verbunden wie in der Festhalle. Wenn man da einreitet und es ist ausverkauft und man spürt diese Atmosphäre – das ist sensationell.“ Mit diesen Worten hat Turnierchef Matthias Alexander Rath im vergangenen Jahr nach der zweiten Schafhof-Edition sein Fazit gezogen. Schon damals mit der großen Hoffnung, dass die Festhalle in diesem Jahr wieder selbst der ‚Gastgeber‘ für Pferde, Reiter und viele Tausend Pferdesport-Fans sein kann. Inzwischen laufen die Vorbereitungen für das IFRF auf Hochtouren. „Es kribbelt“, gesteht Rath schmunzelnd. „Es kribbelt im ganzen Team, alle wollen in die Festhalle und ich am liebsten gleich doppelt: als Veranstalter und Reiter.“

Vorfreudiges Kribbeln macht sich auch jetzt schon bei den vielen Kindern breit, die am traditionellen Cerberus Heimkinderwettbewerb teilnehmen und fleißig Hindernisse für das IFRF gestalten. Bei denen, die sich auf eins der Geschenke von der Weihnachtsbaum-Geschenkaktion freuen. Und bei denen, deren Einrichtungen durch die Spenden des ‚Lila Pferdes‘ noch mehr Hilfe leisten können, wo Hilfe gebraucht wird. Die vorweihnachtliche Stimmung in Frankfurts ‚Gudd Stubb‘ ist für alle Pferdesport-Fans das Weihnachts-Highlight. Mit den Charity-Aktionen im Rahmen des IFRF kann jeder dazu beitragen, diese vorweihnachtliche Freude zu teilen – geteilte Freude, ist doppelte Freude. 

Acht internationale Springprüfungen mit der Youngster-Tour für die sechs- bis siebenjährigen Pferde, vier Weltranglisten-Springen und der Große Preis von Hessen präsentiert von der Deutschen Vermögensberatung AG. Insgesamt geht es für die internationalen Springreiter um mehr als 160.000 Euro Preisgeld. 

Spring-Rückblick – der letzte Große Preis-Sieger in der Festhalle war 2019 Jan Wernke mit seiner damals 17-jährigen Queen Mary. „Queeny ist seit elf Jahren bei mir. Dass es heute so geklappt hat, ist ganz emotional und schön für mich“, erklärte damals der sichtlich überwältigte Sieger. Wer wird in diesem Jahr die große Ehrenrunde der internationalen Springreiter anführen?

Drei Fünf-Sterne-Dressurprüfungen mit dem kompletten Olympiaprogramm: dem Grand Prix präsentiert vom Bankhaus Metzler, dem Grand Prix Special, dem Preis der Liselott-Schindling Stiftung, und der Grand Prix Kür präsentiert von peiker CEE. Dazu die Finals von den beiden wichtigsten nationalen Dressursport-Serien für angehende Spitzendressurpferde, dem NÜRNBERGER BURG-POKAL und dem Louisdor-Preis.
Dressur-Rückblick – der Sieger der Frankfurter Kür 2019 war ein ganz besonderer: der 17-jährige Don Johnson von Isabell Werth, der in Frankfurt sein allerletztes Turnier bestritt und sich mit topfitten 82,8 Prozent verabschiedete: „Was wünscht man sich mehr, als ein Pferd so fit zu verabschieden? Dass das Publikum dieses Pferd so gefeiert hat, war wirklich nochmal ganz besonders. Vielen Dank dafür!“, war Werth gerührt und hatte auch noch eine Stunde nach diesem besonderen Sieg feuchte Augen.

Der Spitzensport mit all seinen Emotionen ist das eine, das andere sind die Hessen selbst. Das Veranstalterteam des Frankfurter Turnierstalls Schwarz-Gelb e.V. in Verbindung mit der Schafhof Connects GmbH & Co.KG pflegt den Donnerstag seit Jahren als FRAPORT Hessentag – mit regionalen Stars, den besten Junioren, für auserlesene Vereinsmannschaften, heranwachsende Springprofis und mit dem Liebling der Zuschauer, dem Schauwettkampf der hessischen Vereine. Wenn Hessens Reitvereine mit all ihren Mitgliedern und Anhängern die Festhalle in ihre spezielle bunte, aufregende Pferdesport-Bühne verwandeln, spätestens dann spürt es ganz sicher jeder, dieses besondere IFRF-Kribbeln.

Tickets für das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt 2022 gibt es entweder direkt über die Website www.festhallenreitturnier-frankfurt.com oder beim Ticketdienstleister Reservix www.reservix.de. Wer Karten für das IFRF 2020 oder 2021 erworben hatte, bitte unbedingt aufbewahren, die Karten behalten auch 2022 ihre Gültigkeit. 
 
Weitere Infos unter: www.festhallenreitturnier-frankfurt.com
 (KiK/pe&pa)

­

­

­

­

 

 

 

Aktuell

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.